Skip to main content

Wir erzählen euch unsere Geschichte

10 Jahrzehnte, so viel Histroie!

Wir feiern unseren hundertsten Geburtstag

10 Jahrzehnte, so viele Filme!

Wir suchen Deine Kino-Erinnerungen

Was war ein ganz besonderes Kino-Erlebnis?


100 Jahre Weidenhof:

10 Jahrzehnte, so viel Historie!

Am 28. Dezember 1895 zeigten die Brüder Lumière in Paris den ersten Film der Weltgeschichte. 1912 wurde das Studio Babelsberg in Potsdam gegründet und war damit das erste große Filmstudio der Welt, in dem Blockbuster produziert wurden.

Im kleinen Plettenberg im Sauerland ging man damals sehr schnell mit der Zeit. Schon ab 1912 gab es immer wieder Filmvorstellungen an wechselnden Orten in der Stadt. 1920 dann baute die Familie Greth, Besitzer des Hotels Weidenhof, einen Hotel-Saal für ihr „Weidenhof-Lichtspiele“ genanntes Kino um.

Irgendwann im Laufe des Jahres 1920 begann dann der Kinobetrieb im Weidenhof – und seit nunmehr 100 Jahren kann man in genau diesem Gebäude Filme genießen. Eine so lange, nie unterbrochene Geschichte eines Kinos gibt es nicht häufig. Natürlich hat sich in 100 Jahren viel geändert, immer wieder wurde an- und umgebaut. Inzwischen gibt es vier Säle und neueste Bild- und Tontechnik. Das zentrale Gebäude aber sieht noch fast genauso aus wie vor 100 Jahren, und der Kinosaal 2 entspricht in seinen Umrissen dem allerersten Kinosaal.

2002 übergab Walter Greth sein Lebenswerk, das er mit seiner Frau Margret zusammen erfolgreich durch 70 Jahre Kinogeschichte geführt hat, an die Familie Vohwinkel. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir die Tradition dieses einzigartigen Kinos fortsetzen dürfen.


100 Jahre Weidenhof:

Wir feiern unseren hundertsten Geburtstag

10 Jahrzehnte, so viele Filme!

Ab März zeigen wir jeden Monat 2 Filme aus einem Jahrzehnt. Immer sonntags, immer um 11 Uhr, immer für € 6,- je Person. Reservieren oder Tickets kaufen kann man wie üblich online, per Telefon oder spontan an der Kasse.

Wer mag, kann vor dem Film ab 9.30 Uhr im Weidenhof Hotel frühstücken. Unser Buffet bietet alles, was das Herz des Frühstückfans erfreut: Brot, Brötchen, Wurst- und Käseaufschnitt, Müsli, Quark und Joghurt, Obst, Rohkost, Marmeladen, Honig, Eier, Tomate-Mozzarella-Platte. Orangensaft, Wasser, Tee, Kaffee und Kakao sind ebenfalls enthalten. Fürs Frühstück (für € 6,- je Person) ist eine Anmeldungen per Telefon oder mail notwendig.

Telefon: + (49) 23 91 60 66-60

Mail: kino@weidenhofplettenberg.de

10 Jahrzehnte, so viele Filme!

Der März ist dem Film der 20ger Jahre gewidmet.

Los geht es am 15.3. mit „Berlin: Die Sinfonie der  Großstadt“.

Der dokumentarische Film beschreibt einen Tag in der Großstadt Berlin, die in den 1920er Jahren einen industriellen Aufschwung erlebte, und gibt auch heute noch einen Einblick in die Lebens- und Arbeitsverhältnisse zu dieser Zeit.

Der Regisseur Walter Ruttmann konzipierte seinen Film als dokumentarisches Kunstwerk, das die Großstadt Berlin als lebenden Organismus darstellen soll. Im langsamen Erwachen der Stadt, in der Hektik des Tages und im langsameren Ausklingen am Abend sah er eine Analogie zu einer Sinfonie und unterstrich dies im Filmschnitt.
Für die damalige Zeit ungewöhnlich, setzte Ruttmann zahlreiche kurze Schnitte ein, um die Lebendigkeit und Hektik der Stadt plastischer werden zu lassen.

Als einer der ersten sinfonischen Filme nutzte Berlin – Die Sinfonie der Großstadt die Ende der 1920er Jahre entwickelte technische Möglichkeit, Filme exakt und in vielen kleinen Schnitten zu schneiden und wieder zu kleben. 

100 Jahre Weidenhof:

Wir suchen Deine Kino-Erinnerungen

10 Jahrzehnte, so viele Erinnerungen!

Wer hat seinen ersten Film im Weidenhof gesehen?

Wer hat seine große Liebe hier geküsst?

Was war ein ganz besonderes Kino-Erlebnis?

Wer hat mit Freunden etwas Besonders im Weidenhof erlebt?

Welche Erinnerungen habt Ihr an Herrn und Frau Greth, bis 2002 Besitzer des alten Weidenhof-Kinos?

Hat jemand alte Fotos vom Kino Weidenhof?

Eure Erinnerungen möchten wir auf unserer Webseite und auf Facebook teilen und sie am Ende des Jahres (wenn es genug Geschichten gibt) in einem Büchlein präsentieren.

 

Eure Geschichten und Bilder könnt Ihr an uns schicken:

per Post : Kino Weidenhof, Auf der Weide 31, 58840 Plettenberg

oder digital : kino@weidenhofplettenberg.de

oder an der Kasse abgeben.

Jeder Einsender erhält eine Freikarte für einen Kinobesuch.